Archiv der Kategorie: Störungsmeldungen

Personenunfall bei Einfahrt des ICE524 in Nürnberg (17.12.2016)

Am 17.12.2016 gegen 20:00 Uhr ereignete sich am Nürnberger Hauptbahnhof ein Personenunfall bei der Einfahrt des ICE 524 von München Hbf. nach Dortmund. Der gesamte Zugverkehr in Nürnberg ist aktuell unterbrochen.

Der Personenschaden ereignete sich bei der Einfahrt am Bahnsteig 6. Die ILS Nürnberg der Feuerwehr verzeichnete den Notruf um 19:57 Uhr.

Die Feuerwehr musste den ICE evakuieren, da der größte Teil des Zuges außerhalb des Bahnsteigs zum Stehen gekommen war.

Folgende Strecken sind derzeit betroffen:

S 1: Hartmannshof – Nürnberg – Bamberg
S 2: Roth – Nürnberg – Altdorf
S 3: Nürnberg – Neumarkt (Oberpf)
S 4: Nürnberg – Ansbach

KBS 910: Augsburg – Treuchtlingen – Nürnberg
KBS 786: Nürnberg – Ansbach – Crailsheim
KBS 805: Nürnberg – Würzburg
KBS 820: Nürnberg – Bamberg – Lichtenfels – Sonneberg
KBS 860: Nürnberg – Bayreuth – Hof/ – Marktredwitz – Hof/Cheb
KBS 870: Nürnberg – Neukirchen (b. Sulzb.) – Schwandorf/Weiden – Neustadt (WN)
KBS 880: Nürnberg – Regensburg – Passau
KBS 891: Nürnberg – Neunkirchen am Sand – Simmelsdorf-Hüttenbach
KBS 900: Nürnberg – Ingolstadt – München
 

 

Update 17.12.2016 20:50 Uhr:

Die Komplettsperrung des Bahnhofs Nürnberg Hbf ist aufgehoben. Es muss aber noch mit Folgeverzögerungen gerechnet werden. ICE524 wird ab Frankfurt durch IC2904 ersetzt.

Oberleitungen zwischen Nürnberg und Fürth heruntergerissen

Am Nachmittag des 07.12.16 riss ein ICE die Oberleitungen zwischen Nürnberg und Fürth in Höhe der Sigmundstraße auf mehreren hundert Metern Länge herunter. Es kam zu einem Lichtbogen. Die heruntergerissene Oberleitungen setzte diverse Steuerleitungen für Weichen und Signale in Brand bevor es einen Kurzschluss gab.

Mehrere hundert Fahrgäste mussten evakuiert werden. Der ICE und ein Regionalexpress mussten von Bergungsloks abgeschleppt werden.

Bilder vom Schaden finden Sie auf unserer Facebook Seite.

Evakuierung des ICE 1125 südlich von Limburg am 04.12.2016

Aufgrund eines technischen Defektes (zerstörte Schleifleiste am Stromabnehmer gegen 7:20 Uhr) musste am 04.12.2016 gegen 8:20 Uhr der ICE 1125 (Dortmund-München) evakuiert werden.

Vielen Dank an die vielen ehrenamtlichen Helfer für die reibungslose Evakuierung.

Bilder der erfolgreichen Evakuierung:

 

Vielen Dank an Torsten für die Bilder.

 


Feuerwehr Niederbrechen:

http://www.feuerwehr-niederbrechen.de/berichte/2016-12-04-hilfeleistung-evakuierung-eines-ice.html

ICE 1125 Dortmund (5:14) – Nürnberg – München (11:04) wird evakuiert (04.12.16)

Am 2. Advent traf es ICE 1125 auf der Strecke zwischen Limburg und Frankfurt Flughafen.

Der Stromabnehmer war gebrochen und der Zug hatte keine Leistung mehr.

Es kam zu einer Evakuierung auf freier Strecke.

„Störungen im Bahnverkehr“, der Reisebegleiter auf Facebook, hat die Meldung mittlerweile auch veröffentlicht:


Update 4.12.2016 09:10 Uhr:

Die Evakuierung ist abgeschlossen und die Fahrgäste befinden sich aktuell im nachfolgenden ICE 101 (Dortmund ab 5:37)